Denzinger - Pfalz - Kunst und Antiquitäten - Neustadt/Weinstraße

Möbel

Hier finden Sie eine kleine Auswahl unserer antiken Möbel, der Rest der Sammlung lohnt einen Besuch in Neustadt an der Weinstrasse.

Frankfurter Wellenschrank in Weichholz
Frankfurter Wellenschrank in Weichholz
Eintüriger Frankfurter Wellenschrank in Weichholz, aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Die beiden Seiten, die Lisenen und die Tür sind stark profiliert und aus massivem Weichholz gearbeitet. Beschläge, Schlüssel und Schloss sind original. Der Schrank wurde in unserer Restaurierungsabteilung vollständig aufgearbeitet, die Oberfläche mit Schellack grundiert und gewachst. Auch innen ist der Schrank in sehr gutem Zustand.

Maße:
Höhe: 204, Breite: 164, Tiefe: 79 (67) cm
Frankfurter Wellenschrank in WeichholzFrankfurter Wellenschrank in WeichholzFrankfurter Wellenschrank in Weichholz
Frankfurter Wellenschrank in WeichholzFrankfurter Wellenschrank in WeichholzFrankfurter Wellenschrank in Weichholz
Hochwertiger Barockschreibsekretär
Hochwertiger Barockschreibsekretär Aus einem Nachlass eines Auktionshauses haben wir dieses edle Möbel anvertraut bekommen. Ein besonders reizvolles Schreibmöbelchen aus dem Barock, um 1720/30. Es hat dickes Sägefurnier in Nussbaum, mit zum Teil sogar farbigen Furniereinlegearbeiten, die Originalbeschläge sind teilweise ziseliert und innen ist noch die Originaltapete. Die Schreibplatte wurde mal neu furniert, der Rest hat sogar noch die Originaloberfläche. Das Untergestell ist besonders schön gescherift und geschnitzt. Der Kopf und auch die Front haben eine meisterliche Schweifung. Sicher war dieses Möbel aus einem besonders guten Besitz, der Größe nach von einer adeligen Dame. Leider gibt es keine nachvollziehbare Historie zu diesem wunderbaren Möbel. Die Qualität in Verbindung mit der Größe, ist selten am Markt zu finden. Auf der Schreibplatte stehen zwei Delfter Teller, auch die aus der Zeit um 1720/30.

Höhe: 169 , Breite: 91 , Tiefe: 72 cm
Hochwertiger BarockschreibsekretärHochwertiger BarockschreibsekretärHochwertiger Barockschreibsekretär
Hochwertiger BarockschreibsekretärHochwertiger BarockschreibsekretärHochwertiger Barockschreibsekretär
Louis-Seize Schreibmöbel Pfalz, um 1770
Louis-Seize Schreibmöbel Pfalz, um 1770

Aus unserem Bestand haben wir ein besonders schönes Schreibmöbel restauriert. Es ist ein Beispiel hochwertigster Pfälzer Möbelbaukunst aus der Zeit um 1770. 
Der Schreibsekretär ist großteils aus ausgesuchtestem Nußbaumholz gefertigt und meisterlich verarbeitet. Selbst die nicht sichtbaren Holzverbindungen im Inneren des Möbels sind perfekt gearbeitet. Beim Hochschieben der halbrund herausgearbeiteten Schreibtischklappe schiebt sich die Schreibplatte über einen geschmiedeten Hebelmechanismus nach vorne. Somit ist beim Schreiben perfekte Beinfreiheit gegeben, um bequem daran arbeiten zu können.
Die Proportionen und die handwerkliche Verarbeitung des Möbels sind meisterlich und weit über dem Durchschnitt.

Maße: Breite 112cm, Höhe 128cm, Tiefe 56cm

Louis-Seize Schreibmöbel Pfalz, um 1770Louis-Seize Schreibmöbel Pfalz, um 1770Louis-Seize Schreibmöbel Pfalz, um 1770
Louis-Seize Schreibmöbel Pfalz, um 1770  
Barockaufsatzmöbel Eiche
Barockaufsatzmöbel Eiche Hochwertiges Barockaufsatzmöbel in massiv Eiche. Eine meisterliche Arbeit aus der Pfalz, um 1750/60. Interessant ist die besonders helle Eiche aus der das Möbel gearbeitet ist, der geschweifte Kopf, die schönen geschnitzten Seiten und was ihn fast einmalig macht, die beidseitig geschnitzten Füllungen in den Türen. Somit wirkt der Schrank sehr hochwertig, sowohl mit geschlossenen, wie auch mit offen Türen.
Die Oberfläche ist in einem guten Zustand. Er kommt aus Privatbesitz und wurde schon vor längerer Zeit restauriert.

Höhe: 203 , Breite: 131 , Tiefe: 68 cm
Barockaufsatzmöbel EicheBarockaufsatzmöbel EicheBarockaufsatzmöbel Eiche
Barockaufsatzmöbel EicheBarockaufsatzmöbel EicheBarockaufsatzmöbel Eiche
Früher Pfälzer Biedermeierschrank
Früher Pfälzer Biedermeierschrank

Dieser Schrank ist mehrfach in den Kunstfachbüchern von Prof. Rainer Haaff abgebildet.

Es ist ein Pfälzer Schrank aus Birnbaum, mit Nußbaum furnierten Füllungen, zeitlich einzuordnen um 1815. Interessant ist seine klassische, schlichte Linienführung mit den ebonisierten Halbsäulen und Profilen. Er hat die originalen Bänder, Schlösser und Beschläge. Die Türbänder sind aus Messing. Interessant ist der Mittelsteg zwischen den beiden Türen, mit intarsiertem Flechtband und marketerieartigen Fächermotiven. Die Oberfläche hat noch die alte, originale Politur, die in unserer Werkstatt aufgefrischt wurde.

Höhe: 217, Breite: 191, Tiefe: 64(56)cm

Der Verkaufspreis ist nur halb so hoch, wie in den Fachbüchern angesetzt. Ein echtes Schnäppchen aus Privatbesitz.

Barockschrank, Nußbaum massiv, Elsass
Barockschrank, Nußbaum massiv, Elsass Aus unserem Fundus ein besonders eindrucksvoller Elsässer Barockschrank. Er ist aus dickem Nussbaumholz meisterlich herausgearbeitet.
Zeitlich ist der Schrank um 1740/50. Besonders schön gearbeitet ist der geschweifte Kopf,
die Füllungen in den Türen und auch die an der Seite. Die Beschläge sind original. Er wurde in unserer hauseigenen Restaurierungswerkstatt fachgerecht komplett restauriert. Die Oberfläche ist gewachst, wodurch auch die Farbigkeit dieses Schrankes perfekt herausgehoben wird.

Höhe: 225 , Breite: 176 , Tiefe: 63 cm
Barockschreibkommode Dresden
Barockschreibkommode Dresden Wir zeigen hier ein wunderbares Beispiel eines hochwertigen Schreibmöbels, aus der Zeit um 1720/30, aus Dresden. Fast alle Oberflächen sind geschweift, die Holzart ist vorwiegend Nussbaum, mit Einlagen aus Edelhölzern, die Beschläge sind vergoldet. Natürlich gibt es auch ein Geheimfach und etliche Ablagefächer im Inneren des Möbels.
Selbst die Innenflächen sind kunstvoll marketiert und die eigentliche Schreibfläche ist mit Leder bezogen. Solche Möbel standen nie in normalen Haushalten, das waren schon immer Möbel für die Oberschicht. Nur wenige Menschen konnten sich solche Möbel damals bauen lassen. Schreibmöbel waren Repräsentationsmöbel, da im 18. Jahrhundert nur sehr wenige Menschen scheiben konnten.
Es sind handwerkliche Meisterstücke, die die Möbelbaukunst im 18.Jahrhundert in Dresden, bis heute repräsentiern.
Barockschreibkommode DresdenBarockschreibkommode DresdenBarockschreibkommode Dresden
Aufsatzmöbel in Nußbaum
Aufsatzmöbel in Nußbaum

Dieses Möbel hat mehrere Besonderheiten: Es besitzt oben und unten Türen, was sehr praktisch aber selten ist, um Geschirr / Porzellan unterzubringen.
Zwischen Ober- und Unterteil sind zwei Schubladen fast unsichtbar eingearbeitet. Die Schubladen wirken wie ein quer laufendes Fries. Der obere Aufsatz springt ein wenig zurück, was dem Louis-Seize- Aufsatzmöbel eine gewisse Leichtigkeit verleiht.
Das Möbel ist massiv Nußbaum, und schon damals wurde auf eine besonders schöne Holzauswahl geachtet.
Zeitlich ist dieses Möbel um 1770 im französischen Grenzgebiet zur Pfalz gebaut.
Beide Teile, Ober- und Unterteil, sind getrennt voneinander zu transportieren.
Das Möbel ist komplett restauriert.

Höhe:  225   Breite:  132   Tiefe:  38 / 55 cm

Aufsatzmöbel in NußbaumAufsatzmöbel in NußbaumAufsatzmöbel in Nußbaum
Elsässer Barockschrank, Eiche/Nußbaum
Elsässer Barockschrank, Eiche/Nußbaum

Perfekt restaurierter Elsässer Barockschrank in allerbester Qualität. Zeitlich um 1760/70. Hauptkonstruktion in Eichenholz, Füllungen mit Wurzelholz furniert, Kopf und Schlagleiste querfurniert mit Nußbaum. Originalbeschläge sehr fein ziseliert, original Schloss und Schlüssel. Die handwerkliche Qualität dieses Möbels ist beeindruckend.

Maße:

Höhe 2,20 ; Breite 2,oo ; Tiefe 0,55/0,70 m

Elsässer Barockschrank, Eiche/NußbaumElsässer Barockschrank, Eiche/NußbaumElsässer Barockschrank, Eiche/Nußbaum
Elsässer Barockschrank, Eiche/NußbaumElsässer Barockschrank, Eiche/Nußbaum 
Modellmöbel
Modellmöbel

Das Original dieses Modellmöbels um 1720/30 wurde vor einigen Jahren in unserer Restaurierungswerkstatt für eine bekannte Persönlichkeit restauriert.
Beim Restaurieren entstand der Gedanke und der Entschluss, einen Nachbau dieses Möbels zu fertigen.
Nach Absprache mit unserem Kunden wurde das Möbel vermessen, Skizzen und Pläne erstellt und viele Fotos des original Modellmöbels archiviert.
Das Problem vor dem Bau der Kopie war, dass es keinerlei Hilfsmittel wie Beschläge etc. im Miniaturmaß gab. Die Gipsabdrücke der Originalbeschläge waren aber vorhanden. Durch den Kontakt zum Landesmuseum in Karlsruhe konnten diese in Zusammenarbeit mit der Metallwerkstatt in mühevoller Kleinarbeit einzeln nachgefertigt und vergoldet werden.
Der Seniorchef des Hauses Denzinger ist ebenfalls gelernter Kunsttischler. Es war daher für ihn eine Herausforderung, dieses Möbel in Verbindung mit der hauseigenen Restaurierungswerkstatt zu bauen.
Es wurde in alter Tradition mit Nussbaum-Sägefurnier, Knochenleim, mit Zinkenverbindungen an den Schublädchen und mit einer "historischen Oberfläche" mit Schelllack und einer anschließenden Wachs/Harzpolitur neu gebaut.

Höhe: 70    Breite: 53   Tiefe: 27 cm ( !!! )

unverkäuflich

ModellmöbelModellmöbel 
Barock-Aufsatzvitrine
Barock-Aufsatzvitrine

Hier handelt es sich um eine äußerst seltene Aufsatzvitrine mit zweischübigem Schubladenunterbau. Das Möbel ist Nußbaum furniert,  im Sockel, an den Voluten und am Kopfprofil handwerklich interessant geschnitzt. Die Barock-Aufsatzvitrine wurde um 1740/50 gebaut, das Glas ist alt, die Beschläge sind vergoldet und ebenfalls original.
Die hohe Qualiät dieses Möbels wird im querfurnierten Kopfbereich und an den geschnitzten Voluten besonders deutlich. Interessant ist die geringe Höhe, dadurch passt das Möbel auch in jede Neubauwohnung.
Die Oberfläche ist nur regeneriert, das heißt: die alte Patina ist weitestgehend erhalten.
Früher waren diese Möbel oft Representationsmöbel, um Gläser und Porzellane "auszustellen".
Heute sind sie in diesem Erhaltungszustand selten.

Höhe: 193    Breite: 131    Tiefe:  62 cm

Barock-AufsatzvitrineBarock-Aufsatzvitrine 
Louis Seize Schrank Pfalz
Louis Seize Schrank Pfalz

Sehr schöner, wohl proportionierter Eiche Louis Seize Schrank um 1780, aus der Pfalz. Er wurde in unserer eigenen Werkstatt bis ins Detail restauriert. Das Schloss, Beschläge und alle Riegel sind original. Die Oberfläche wurde in alter Tradition mit Schellack und Wachspolitur neu aufgebaut, die Füße wurden fachgerecht ergänzt.

Maße:

H: 212    B: 197(185)   T: 60(53,5) cm

Louis Seize Schrank PfalzLouis Seize Schrank PfalzLouis Seize Schrank Pfalz
Louis Seize Schrank PfalzLouis Seize Schrank Pfalz 
Barockschrank um 1700
Barockschrank um 1700

Diesen Schrank finden Sie auch im Fachbuch über Eichemöbel von Prof.Haaff.
Er hat eine beeindruckende Größe und ist nahezu original.
Sehr schön gearbeitet sind auch die Bänder und das originale Schloss.
Der Schrank sucht einen anspruchsvollen Platz.

Höhe:   Breite   Tiefe  
249  Kopf: 235    Kopf:  88
  Sockel: 205 Sockel:  73
  Korpus: 1,80 Korpus: 0,57
Barockschrank um 1700Barockschrank um 1700 
Eiche Truhe, dat.1576
Eiche Truhe, dat.1576

Große Eichetruhe, komplett restauriert.
Interessant sind die unzähligen, erhalten gebliebenen Punzierungen in der gesammten Möbelfront. Das zum Bau verwendete Eichenholz ist besonders dicht und damit sehr schwer. Das Schloss ist original erhalten, der Schlüssel wurde nachgebildet. Dieses Möbel schmückt jede Eingangshalle, oder jeden anspruchsvollen Wohnraum.
Ähnliche Truhen sind im Eichenmöbel Fachbuch von Prof.Haaff abgebildet.

Lothringer Schrank
Lothringer Schrank

Besonders schön gearbeiteter Lothringer Schrank in massiv Eiche. Alle Beschläge und Schlösser sind original. Die Türen sind eine raffiniert gearbeitete und gesteckte Rahmen und Füllungs- Konstruktion. Vieles ist im Relief aus dem vollen Holz herausgearbeitet. Das untere Querfries ist eine eingesetzte Füllung, die optisch wie eine Schublade wirkt.  Entstehungszeit des Möbels um 1770. Abgebildet im Fachbuch von Prof.Haaff; "Eichemöbel von Barock bis Jugendstil"
Der Schrank wurde in unserer Restaurierungsabteilung fachgerecht restauriert.

Maße: Höhe 2,02  Breite 1,70  Tiefe 0,60m

Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat

Im Moment haben wir besonders interessante antike Möbel von Privat zum Verkauf. Teilweise stehen die Möbel noch in Privathaushalten und sind nicht bei uns am Lager. Hier sind interessante Preise möglich, da die Möbel im "Originalzustand" sind und noch keine Arbeitszeit für die Restaurierung eingeflossen ist. Eine Teil- oder Komplettrestaurierung kann natürlich in unserer hauseigenen Werkstatt angeboten werden. Auf Wunsch schicken wir Ihnen bessere Bilder, bzw. Detailfotos.

 

Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an PrivatAntike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat
Antike Möbel zum Verkauf, von Privat an Privat